10 Vorteile einer Baugemeinschaft

/, Architektur, Baugemeinschaften/10 Vorteile einer Baugemeinschaft

10 Vorteile einer Baugemeinschaft

Der bisher gebräuchlichste Weg eine neue Wohnung zu erwerben, ist ein Haus kaufen oder eine Wohnung kaufen beim Bauträger. Doch es gibt eine interessante Alternative dazu: die Baugemeinschaft. Die Baugemeinschaft setzt sich in immer mehr Städten durch, denn Sie hat viele Vorteile. Im Folgenden erfahren Sie 10 Vorteile einer Baugemeinschaft.

1. Ersparnis der Grunderwerbsteuer

Je nach Fortschritt und Organisationsform des Projektes, können Sie sich die Grunderwerbsteuer auf das eigentliche Gebäude sparen. Wenn Sie gleich von Beginn an dabei sind und mit anderen Bauinteressierten erst nach der Gründung der Baugemeinschaft die Planung beauftragen, haben Sie große Chancen auf die Ersparnis der Grunderwerbsteuer fürs Gebäude.

2. Nachbarn beim Bauen kennenlernen

Die Mitglieder haben in Baugruppensitzungen die Chance gemeinsam mit ihren Mitbauherren die Gestaltung des Gebäudes oder andere allgemeine Entscheidungen zu beeinflussen, eigene Ideen einzubringen und nicht zuletzt, so ihre späteren Mitbewohner besser kennenzulernen.

3. Günstigere Preise

Eine Baugemeinschaft ist in nahezu allen Fällen deutlich günstiger und im Vergleich besser ausgestattet als ein Bauträgerprojekt. Das resultiert aus dem Umstand, dass bei Baugemeinschaften kein Risikozuschlag wegen des Festpreises eingerechnet werden muss und bewusster gebaut wird.

4. Gute Hausgemeinschaft

In fast allen Baugemeinschaften entstehen sehr gute Hausgemeinschaften. Viele Mehrgenerationenhäuser werden durch Baugemeinschaften gebaut und die Bewohner nehmen mehr Rücksicht aufeinander als in anonymen Mehrfamilienhäusern. Sehr häufig werden dann auch gemeinsame Freizeitaktivitäten unternommen oder ältere Bewohner übernehmen Babysitting oder Kochen gemeinsam.

5. Individuelle Planung

Es ist eine individuelle Planung Ihres Gebäudes unter Berücksichtigung der Wünsche aller Bauherren gewährleistet. Bei einem Bauträger können Sie auf die Grundrisse, Baumaterialien und andere Bedingungen kaum mehr Einfluss nehmen.

6. Baubetreuer

Mit einem Baubetreuer kommt noch eine unabhängige Koordinations- und Kontrollinstanz in die Baugemeinschaft. Der Baubetreuer nimmt die Interessen der Bauherren gegenüber den Handwerkern und anderen Beteiligten wahr und organisiert die Baugemeinschaft.

7. Produktqualität

Sie sind nicht an bestimmte billige Produkte gebunden, Sie haben die freie Auswahl über die Art und Qualität der Baustoffe. In vielen Fällen wird wegen einigen Euros Preisunterschied das deutlich schlechtere Produkt verwandt. Mit einer guten Beratung kann das nicht geschehen.

8. Sonderwünsche

Sonderwünsche werden nicht teurer als die Preise die der Handwerker dafür verlangt Sie sind somit nicht verpflichtet den unter Umständen willkürlichen Preis des Bauträgers zu akzeptieren. Preise werden durch eine Ausschreibung bei verschiedenen Handwerkern ermittelt. Sie haben die freie Wahl des Handwerkers.

9. Gewährleistung

Jeder Handwerker hat die Gewährleistung für sein Gewerk. Somit verteilt sich das Risiko bei einer Insolvenz auf viele Schultern. Wird der Bauträger insolvent, sind mit einem Schlag alle Ihre Ansprüche erloschen. Das Risiko ist hoch, denn Insolvenzen von Bauträgern kommen häufig vor.

10. Bauberatung

Die gesamte Bauzeit haben Sie einen Architekten als kompetenten Ansprechpartner, der Sie in allen Bereichen des Bauens unabhängig berät.

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema 10 Vorteile einer Baugemeinschaft haben, rufen Sie Architekt Gahn einfach direkt an! Ihr Architekt für Reutlingen und Tübingen. Telefon: 07072 – 922 020, Mobil: 0171 – 4740 999 oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

By |2017-08-29T16:57:42+00:00Januar 31st, 2014|Allgemein, Architektur, Baugemeinschaften|0 Comments

About the Author:

Architekt Reiner Gahn, geboren 1964 in Vaihingen/Enz, ist seit 1997 als freier Architekt tätig. Seit über 20 Jahren lebt er mit seiner Frau und inzwischen drei Kindern in der Nähe der urschwäbischen Universitätsstadt Tübingen. Bewusster bauen, den Bauprozess für Bauherren verständlich machen und wirklich nachhaltig mit unseren Ressourcen umgehen, das ist eines seiner Ziele für die Zukunft. Erfahren Sie mehr auf diesem Blog.