Denkmalsanierung Pauluskirche Stockach

//Denkmalsanierung Pauluskirche Stockach
Denkmalsanierung Pauluskirche Stockach 2017-08-29T16:57:43+00:00

Project Description

Denkmalsanierung Pauluskirche Stockach

Die Pauluskirche wurde 1904 von Theophil Frey gebaut. Als Baumaterialien fanden hauptsächlich Tuffstein, Feldbrandbacksteine und Kalkputz Verwendung. Die Kirchenfenster wurden aus bunter Bleiverglasung hergestellt und stellen biblische Motive dar. Im Laufe der letzten Jahrzehnte wurde aufsteigende Feuchtigkeit die kapillar durch die Fundamente nach oben stieg zum Problem für das Mauerwerk und den Putz. Durch einige übereinanderliegende Putzschichten und Abdichtungen konnte das Wasser nicht mehr verdunsten und stieg immer weiter nach oben. Starke Putzschäden waren die Folge. Außerdem war die Bleiverglasung an vielen Stellen stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Der Altputz wurde bis auf das Mauerwerk abgeschlagen und mit einem reinen Luftkalkputz ohne chemische Zusätze der nach historischen Vorbildern hergestellt wurde wieder aufgebaut.

Gerade bei historischen Gebäuden ist es wichtig einen möglichst natürlichen Putz zu wählen, der aufsteigende Feuchtigkeit schnell nach außen führt und verdunsten lässt. Durch den Aufbau des Putzes von grob nach fein, arbeitet der Kalkputz wie eine kleine Kapillarpumpe die Feuchtigkeit schnell abtransportiert. Die Bleiverglasung wurde von einem Restaurator mit Buntglasscheiben wieder instandgesetzt. Die empfindliche Bleiverglasung hat noch eine schützende Vorverglasung erhalten. Die Zeiger und das Ziffernblatt der Turmuhr wurden instandgesetzt und neu mit Blattgold belegt.

Historische Kirchen haben in der Regel sehr dicke Außenmauern, die die Termperatur lange speichern. Diese Eigenschaft ist für die Bausubstanz etwas problematisch, warum erkläre ich im Folgenden. Im Winter sind die Wände kalt, nun kommen zum Gottesdiennst viele Menschen in die Kirche die Feuchtigkeit an die Umbebung abgeben. Die Luft wird durch Konvekoren schnell aufgeheizt und nimmt diese Feuchtigkeit auf. Die Wände sind aber noch kalt und somit kondensiert relativ viel Feuchtigkeit in kurzer Zeit auf den Wänden. Denkmalsanierung Pauluskirche Stockach.

Weitere Infos können Sie unter dem Punkt Denkmalsanierung lesen. Wenn Sie weitere Fragen zum Thema Denkmalsanierung Pauluskirche Stockach haben, rufen Sie Architekt Gahn einfach direkt an! Ihr Architekt für Stockach. Telefon: 07072-922 020, Mobil: 0171-4740 999 oder schreiben Sie eine E-Mail.

Leave A Comment